Chinaclub Berlin

柏林中国俱乐部 / 中国电影俱乐部

In der Cranachstraße 1, am S-Bahnhof Friedenau, residieren der Chinaclub Berlin* und der Chinesische Filmclub. Hier treffen sich Chinesen, Deutsche und Gäste aller Länder, die sich für China und Ostasien interessieren.

*: Chinaclub für alle,  nicht der “Adlon China Club”  für Millionäre
 

Freitag, 9. Dezember 2016:
臥虎藏龍 2
("Tiger and Dragon 2") -
3 Filme in 3 Räumen zur Auswahl

TigerDragon3k

Ab 18 Uhr: Xiangqi 象棋, Tischtennis, Billard, Kicker

Xiangqi1TT1Billard1Kicker1

==================================================================
19 Uhr: 3 Filme in 3 Räumen zur Auswahl:

1) Wo Hu Cang Long 2 臥虎藏龍2: ("Tiger and Dragon 2"), Hongkong 2016
2)
Ying Xiong Dao 英雄岛 ("Hero Island"), China 1959
3) Kinderfilm oder Wunschfilm (Deutsch mit chin. UT, oder kor./jap. mit engl. UT)


19:00 Uhr (Vorderer Raum):

Wo Hu Cang Long 2 臥虎藏龍2:青冥寶劍 ("Tiger and Dragon 2: Sword of Destiny")
Martial-Arts-Drama von Yuen Woo-Ping (袁和平), Hongkong 2016. Mit Michelle Yeoh (楊紫瓊) und Donnie Yen ((甄子丹). 90 min, Chinesisch mit englischen UT. Altersempfehlung: ab 14 Jahre

剧情内容讲述李慕白去世18年后,俞秀莲来到京城铁王府,她为了保护青冥宝剑而发
出江湖邀请,召集到孟思昭为首的五名侠客前来护剑,以抵抗以戴閰王为首的西莲派的
争抢。同时交出西莲派弟子、青年男子魏方与雪瓶之师父韩梅的相关身世。

TigerDragon1

"Tiger and Dragon" (卧虎藏龙) von Ang Lee (李安), der im Jahr 2000 in die Kinos kam, war nicht nur der erfolgreichste, sondern vielleicht auch der beste chinesische Martial-Arts-Film aller Zeiten. Seine Besonderheit war, dass er die sonst im Vordergrund stehenden Kampfszenen mit einer glaubwürdigen Psychologie verband und sich dazu auf die besten Darsteller stützen konnte: Chow Yun-Fat (周潤發) als Li Mubai, Michelle Yeoh (楊紫瓊) als Yu Shulian und Zhang Ziyi (章子怡) als ehrgeizige Kampfkunst-Elevin.
Dass der Erfolg dieses Films früher oder später zu einer Fortsetzung animieren würde, war abzusehen. "Tiger and Dragon 2" ist dieser Versuch. Wieder geht es um das sagenhafte Schwert "Sword of Destiny", das seinen Träger angeblich unüberwindlich machen soll (es in den Kämpfen allerdings nie wirklich tut).

TigerDragon7

Regie führt diesmal nicht Ang Lee, sondern Yuen Woo-Ping (袁和平). Von den Darstellern der Vorlage ist nur noch Michelle Yeoh dabei. Chow Yun-Fat fehlt zwangsläufig, weil er als Meister Li Mubai im ersten Film starb – und Zhang Ziyi wohl deshalb, weil sie keine Lust hatte. Um beides auszugleichen, nimmt jetzt Donnie Yen (甄子丹 - der "Yip Man" anderer Filme) als "Silent Wolf" die Rolle des zweiten Superkämpfers neben Michelle Yeoh ein, assistiert von weiteren Helden und Heldinnen.

TigerDragon6

Ob dieser zweite "Tiger and Dragon" wirklich hält, was der erste versprach, kann am Freitag geprüft werden.

==================================================================

Ebenfalls 19:00 Uhr (Mittlerer Raum): 

Ying Xiong Dao 英雄岛 ("Hero Island")
Propagandafilm von Feng Yifu (冯毅夫) und Shi Wenzhi (史文帜), China 1959. Mit Yang Jing
(杨静), Tao Yuling (陶玉玲), Liang Zhipeng (梁志鹏). Farbe, 75 min, Chinesisch mit englischen UT. Altersempfehlung: ab 12 Jahre

剧情:荷花岛与敌占岛隔海相望,那里战火纷飞,炮声不断。一个新来台湾的美国将军
,狂妄地说,要用炮火把荷花岛炸平。在荷花岛的坑道里,洋溢着欢乐的气氛,人民公
社社长洪秀海大声宣布:荷花岛人民公社成立了。来岛上检查工作的一位老将..

YingXiongDao1

"Lieber mit allen ein Narr als allein gescheit", schreibt der große Baltasar Gracian in seinem "Handorakel der Lebensklugheit". Nichts könnte die Situation chinesischer Intellektueller besser beschreiben als dieser Satz. Und "Hero Island" zeigt auf unübertreffliche Weise, wie die VR-Propaganda mit der Realität umgeht – und warum es in China klüger ist, lieber mit der Masse zu schwimmen als zu rebellieren.
Die Story: Eine winzige zur Volksrepublik gehörige Insel ("Lotusinsel", in den Untertiteln "Lilieninsel" genannt) befindet sich unmittelbar vor Taiwan, nur 2 Kilometer entfernt von einer mächtigen Militärbasis der Nationalregierung und der Amerikaner. Täglich bombardieren letztere die Insel, um diesen "Dorn im Fleisch" endlich auszuradieren.

YingXiongDao4

Doch das Leben auf der Insel geht heldenhaft und unbeirrt seinen Gang, zum großen Teil in Tunneln, Gräben und unterirdischen Wohnungen. Alle Angriffe von Amerikanern und Nationaltruppen bleiben erfolglos, die Moral der Inselbewohner triumphiert.

YingXiongDao2

Gab es oder gibt es so eine Insel? Allerdings, aber genau umgekehrt: nämlich die Inselgruppe um die Hauptinsel Jinmen (Quemoy), lediglich 2 Kilometer vom Festland entfernt und bis heute unter der Verwaltung von Taiwan. Diese Insel war es, die 1958, als "Hero Island" gedreht wurde, in einem 44 Tage lang dauernden Bombardement mit insgesamt 500.000 Granaten vom Festland beschossen wurde. Doch der Beschuss blieb ebenso wie mehrere Angriffe mit Landungstruppen ohne Erfolg.
Die Umkehrung der Realität in "Hero Island" ist umwerfend. Man könnte sich an die Selbsttäuschungen des Ah Q von Lu Xun erinnert fühlen ... wenn, ja, wenn diese Propaganda nicht so erfolgreich wäre. Den Analysten im Auswärtigen Amt ins Gebetbuch: In keinem Land der Welt ist die Akzeptanz der staatlichen Propaganda so groß wie in der VR China. Das muss man wissen, wenn man mit jenem Land verhandelt, das sich anschickt, das wirtschaftlich und militärisch mächtigste der Welt zu werden.

==================================================================

Ebenfalls 19:00 Uhr (Lesezimmer)

Wenn Kinder da sind: Kinderfilm. Sonst Wunschfilm (Deutsch mit chinesischen UT, oder koreanisch/japanisch mit englischen UT)

==================================================================

Danach wie immer:
Gespräche, Musik, Tischtennis, Billard, Kicker, Xiangqi 象棋 (Chinaschach), 卡拉-OK

Ansonsten: Der Chinaclub Berlin zeigt jeden Freitag um 19 Uhr
alte und neue Filme aus China und anderen Ländern Asiens.

E I N T R I T T    F R E I  !

Tee, Snacks, Süßes:                       3 Euro
für Studenten & Arbeitslose:        1,50 Euro
für chinesische Gäste:                   5 Renminbi/Gangbi / 20 Taiwan-D

 

 

[Chinaclub Berlin] [Kontakt/Impressum] [Filme A-G] [Filme H-P] [Filme Q-T] [Filme W-Z]